01.02.2016

Traber-Hengst Kloaner

Mein kleinster, schönster und schnellster Hengst.

Kloaner ist 1994 geboren und wurde auf den Namen „Dragon Diamond“ getauft, er ist ein Sohn von Alwin Schockemöhles Jahrhundert-Trabers „Diamond Way“. Zur Zeit, als er aktiv am Renngeschehen Teil hatte, war er immer vorne dabei und so kam er auf der Liste der schnellsten und gewinnreichsten Nachkommen seines Vaters ganz vorne hin und „Diamond Way“ hat weit über 2400 Fohlen gezeugt.

Ich war auf Pferdesuche und auf dem Pferdemarkt in Hamm, dort krabbelte ich in einem LKW unter einigen Pferden durch, um mir den Hengst, der als Erster, vorne stand an zu sehen. Ich blickte ihn von da unten an und dachte gleich: „Wenn ich den nicht kriege, gehe ich ins Wasser.“

Schnell war er gekauft und so zog er 1999 hier in Oberkleen ein. Zuerst habe ich ihn nur geritten, nach einiger Zeit vor meinen leichten Buggy gespannt und das wars, ich war so erstaunt darüber, wie gut er vor der Kutsche geht, dass ich ihn im Laufe der Jahre immer weniger ritt, dafür immer mehr Freude hatte mit ihm zu fahren, der hat Menschenverstand, der kann lesen und schreiben, das ist ein Typ!

Natürlich hatte sein früher Einsatz auf der Rennbahn auch Spuren hinterlassen, so musste er wegen eines Rückenleidens behandelt werden und einen Spezialbeschlag hat er auch fast von Anfang an, aber ich habe noch keine Sekunde bereut, dieses Pferd heim geschleppt zu haben.

Es gibt auch einige wenige Fohlen von ihm, denen er seine guten Charakter Eigenschaften mit gegeben hat, vor allen Dingen vererbt er sich sehr groß, so hat er ein Fohlen mit einer Reitponystute, das größer ist als er und mein „geölter Blitz“ ist auch größer geworden wie seine Mutter und die ist ein ganzes Stück größer als „Kloaner“ Er hat mir versprochen, ebenso wie Hugolin, 112 Jahre alt zu werden. Ich hoffe die beiden halten ihr Versprechen, da haben wir ja noch viele schöne Jahre mit vielen Abenteuern vor uns.

<< Startseite Suche Impressum Übersicht A-Z >>